Endlich wieder Langbahn

Am 13.07. startet die internationale Langbahn-Saison 2021 mit dem traditionellen Flutlichtrennen im Südfranzösischen Marmande. Nach einigen Jahren wird das Rennen auf der spektakulären Dreieck-Grasbahn auch wieder eines im Langbahn Grand Prix Zirkus sein.

Langbahn Grand Prix mit 4 Deutschen Piloten

Unser Titelverteidiger Lukas Fienhage wird das Fahrerfeld anführen. Wie man den sozialen Medien entnehmen konnte, hat der 20 Jährige Lohner schon einige Meter auf einer Langbahn trainieren können. Man wird sehen, wie er in die Mission Titelverteidigung startet. Als weiterer NBM-Vertreter steht mit Bernd Diener aus Gengenbach ein Fahrer von 62 Jahren am Startband einer Weltmeisterschaft. Vergleiche zu Eisspeedway-Ikone Per Olov Serenius zeigen, dass man auch im etwas fortgeschritteneren Alter immer noch mittendrin anstatt nur dabei sein kann.

Aus dem Süden Deutschlands wird noch Max Dilger dabei sein, der in der Nacht des Rennens in seinen 32. Geburtstag fahren wird. Auch Ex-Weltmeister Martin Smolinski gibt sein Langbahn-Comeback, nachdem der 36 Jährige im letzten Jahr wegen seiner Hüftverletzung nicht am Grand Prix teilnehmen konnte und nun mit der FIM Wildcard wieder um die Medaillen kämpfen wird.

Das komplette Lineup

09 Zach Wajtknecht GB
31 Max Dilger D
84 Martin Smolinski D
115 Theo Pijper NL
95 Jesse Mustonen FIN
444 Josef Franc CZ
125 Lukas Fienhage D
10 Bernd Diener D
37 Chris Harris GB
63 Dave Meijerink NL
11 30 Tomas H. Jonasson SWE
93 James Shanes GB
15 Dimitri Bergé F
86 Hynek Stichauer CZ
666 Romano Hummel NL
16 Julien Cayre F
17 Jordan Dubernard F

Ein Liveupdate vom Rennen wird es wieder von und mit unserem Holländischen Freund Jesper Veldhuizen geben.