Problemkind Juniorklasse C Langbahn

Mit Bedauern mussten wir feststellen, dass wir in der Klasse Junior C Langbahn mit Louis Tebbe nur eine NBM-Nennung erhalten haben, was eine Wertung für 2022 leider unmöglich macht. Laut unserer NBM-Ausschreibung sieht es das Regelwerk vor, dass mindestens 5 Teilnehmer genannt haben und 3 von ihnen am Renntag teilnehmen müssen, um in die Wertung gehen zu können.

Die eigentlich geplanten Langbahn-Wertungsläufe am 10.09. in Vechta und 18.09. in Schwarme mussten wir von unserer Seite aus den beiden Veranstaltern leider absagen. Die Übersicht der Wertungsläufe ist entsprechend angepasst.

Konsequenz für die Zukunft?

Natürlich machen wir uns jetzt schon Gedanken, wohin der Langbahnsport führt, wenn wir aus unserer eigenen Jugend keinen Nachwuchs mehr für die Langbahn begeistern können. Die eigene Konsequenz von Louis Tebbe ist nun eine kürzlich nachgenannte NBM-Teilnahme an der B-Lizenz, so dass er nun schon in der 500ccm Klasse auf der Langbahn seine Erfahrungen machen muss. Dieser (in seinem Fall) große Sprung war nicht die Intention, die wir mit der Nachwuchsarbeit erreichen wollten.

Ob wir 2023 die Klasse überhaupt wieder ausschreiben werden, steht noch nicht fest.